Montag, 19. März 2018

Wolle selber färben

Oster ist, Zeit zum Eierfärben! Nur Eier? Nein, auch Wolle nimmt Ostereierfarbe ausgezeichnet an und lässt sich danach waschen, ohne an Glanz zu verlieren.



ZUM VIDEO



Färben mit Ostereierfarbe


Zum Wollefärben mit dieser Farbe brauchst du nicht viel. Je nach Farbart benötigst du die Farbblättchen, Färbepillen oder Kapseln fürs Färben. Je nach Produkt färben Ostereierfarben mehr oder weniger intensiv, probierst du etwas Neues aus, kannst du daher immer wieder neue und wunderschöne Nuancen erwarten.

Wolle colorieren mit wunderschönen Farben

Meistens findest du in einer Eierfarbenmischung Blau, Grün, Rot, Orange, Gelb und Lila. Aus diesen Farben kannst du viele, schöne Mischungen kreieren. Möchtest du eine einheitliche Farbe, mische die Farben im Wasser, bevor du die Wolle einlegst. Wünscht du dir Farbverläufe, gib erst die Wolle ins Wasser, dann leg das entsprechende Färbprodukt so auf, wie du dir das vorstellst. Näheres dazu siehst du im Video.

Färbezutaten:


  • Wasser und Essig (etwa 1/8 l pro 1,5 bis 2 l)
  • Ostereierfarbe
  • Wolle im Flies oder schon gesponnen, geht beides
  • Wärmequelle, auf der du langsam erhitzen kannst
  • Möglichkeit zum Trocknen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen