Dienstag, 3. Oktober 2017

Schwammerlsauce, Pilzsauce selber machen



Im Sommer und Herbst gibt es in unseren Wäldern unglaublich viele Pilze. Einige davon eignen sich nicht besonders gut fürs Braten, weil sie entweder zu klein sind oder nicht so gut schmecken. Diese Exemplare (aber auch Eierschwammerl, Pfifferlinge) kannst du zu einer Schwammerlsauce bzw. Pilzsauce verarbeiten.

ZUM VIDEO




Rezept für Schwammerlsauce:

  • Waldpilze wie verschiedene Röhrlinge, Kuhmaul, Täublinge, Semmelstoppelpilze, Eierschwammerl, Pfifferlinge, aber auch Champignons und andere Pilze aus dem Supermarkt
  • Salz, Pfeffer
  • Petersil
  • Öl und Zwiebel
  • Obers, Sahne


Zwiebel klein schneiden und glasig braten
in Stücke geschnittene Pilze dazumischen, braten bis sich Wasser aus den Pilzen verflüchtigt
würzen: Salz und Pfeffer
Obers, Sahne je nach Menge dazugeben
erhitzen und fein geschnittenen Petersil dazu

Fertig, schmeckt ausgezeichnet zu Semmelknödeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen