Montag, 22. Mai 2017

Hollerblütensirup



Jetzt blüht der Holler über und über. Ich liebe den Duft! Und den füllen wir in Flaschen zum Trinken. Wir machen Hollerblütensirup.

Rezept:
30 Hollerstrauben
5 Liter Wasser
50 g Zitzonensäure oder den Saft von 7 Zitronen
5 kg Zucker

Hollerstrauben schon beim Pflücken auf Blattlausbefall untersuchen (nur welche ohne Blattläuse nehmen ;)). Sauber schütteln, Kriechtiere entfernen und in den Garten bringen.

Wasser erhitzen und über die Strauben gießen. 1 - 2 Tage stehen lassen. Durch ein Tuch abseien. Den köstlich duftenden Saft zum Kochen bringen und Zucker und Zitronensäure (Zitronensaft) darin auflösen. In saubere, heiß ausgewaschene Flaschen füllen und sofort luftdicht verschließen. Der Saft sollte wenige Monate schimmelfrei bleiben.

Wenn du möchtest, dass der Saft länger hält, sterilisiere die Flaschen noch in einem extra Arbeitsgang.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen