Mittwoch, 29. März 2017

Rote Rüben zum Wollefärben



Schaut gut aus, oder? Rote Rüben machen Wolle rosa. Sie werden erst ausgekocht und danach kommt die Wolle in den Sud, köchelt ganz schwach für ein, zwei Stunden, dann soll sie rosa werden.

Leider nein
Mit meiner Wolle ist etwas Seltsames passiert. Erst war sie noch schön rosa, wie auf dem Bild oben, je länger sie kochte (mit Essig als Fixierer), desto heller wurde sie jedoch wieder. Auch der Sud wurde immer heller. Jetzt ist sie nur eine Spur dunkler als die ungefärbte Wolle und eher beige als rosa. Ich werde wohl das nächste Mal viel mehr Rote Rüben nehmen müssen (diesmal drei Kleine - vielleicht eher 9?!?).

Das Ergebnis sieht so aus. Im Knäuel: ungefärbt, im Strang Rote-Rüben-gefärbt. Ist ja keine schlechte Farbe, aber rosa ist es nicht ...


Naja, das erste Farbexperiment wird nicht das letzte sein. Vielleicht klappt's das nächste Mal besser - mit Kaffee - was soll da schon schief gehen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen