Montag, 13. März 2017

Löwenzahn-Scharbockskraut-Salat


Löwenzahn und Scharbockskraut gehören zu den Pflanzen, die uns im Frühling wieder auf die Beine helfen. Löwenzahn enthält Bitterstoffe, die die Galle anregen. Dadurch entgiftet er den Körper. Scharbockskraut enthält viel Vitamin C, regt das Immunsystem an und hilft uns gegen Frühjahrserkältungen und Frühjahrsmüdigkeit.


Rezept
zwei Hand voll Löwenzahnblätter (die kleinen, frischen aus der Mitte der Pflanze)
eine kleine Hand voll Scharbockskrautblätter
ev. Gänseblümchenblüten und -blätter
Marinade: Öl, Essig oder Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Alles - bis auf ein paar Gänseblümchenblüten - waschen, in eine Schüssel füllen und marinieren. Die Gänseblümchenblüten drüberstreuen. Dazu passen ein paar in Öl und Knoblauch angebratene Brotwürfel sehr gut. Lass es Dir schmecken!

Weitere Rezepte:
Löwenzahn-Scharbockskrautsalat
Gemüsetoast
Warmer Salat mit Peperonata
Sauerkraut selber machen
Braten mit Parmesan-Knoblauch-Häubchen
Kürbis-Sellerie-Eintopf
Gebratene Knödel mit Kürbis
Gebratene Paprika einlegen
Vitamin-Cocktail
Bucheckerl zum Knabbern
Basilikum-Haselnuss-Pesto
Melanzani-Paprika-Brotaufstrich
Weißdornbrot
Lindensamenöl
Wegwarten-Kaffee
Spätsommerwein
Brennnesselfrüchte auf getoastetem Brot
Brombeerblätter fermentieren (für Tee)

Kommentare:

  1. Das Scharbockskraut. Es wächst auch in meinem Garten. Wie es sich streckt, um selbst Flächen zu erobern, die noch nicht belegt sind, um sich dort auszubreiten. Es blüht gelb. Ich mag es. Gegessen habe ich es noch nie.

    http://www.gartenwebcam.de/080407.htm

    AntwortenLöschen
  2. Das ist es, super schönes Foto!
    lieben Gruß, Eva

    AntwortenLöschen
  3. Nur die jungen Blätter, vor der Blüte, sind geniessbar. Ansonsten ist die Pflanze giftig! http://de.wikipedia.org/wiki/Scharbockskraut#Toxikologie

    AntwortenLöschen