Freitag, 3. März 2017

Home mining für die Gartengestaltung





Zum Video: Kaninchenstall selber machen (aus Brett-Abfällen)


Zauntüre aus Lattenrost
Man nehme 9 Balken eines Rolllattenrostes (die haben flache Balken, keine gebogenen). 7 davon lege man so auf, dass sie auf den anderen beiden in regelmäßigem Abstand zu liegen kommen. Jetzt anschrauben: zwei Schrauben pro Verbindung, Schraubenlänge so wählen, dass sie etwa dem doppelten Durchmesser eines Balkens entspricht, sicher aber nicht länger ist.

In den Zaun einbauen
Zwei Zaunpflöcke mit Bodenverankerung (da gibt es so lange Spitzen, die man in den Boden schlagen kann und den Holzpflock dranschrauben - oder eine Betonverankerung bauen) anbringen und die Tür mit scharnieren befestigen. Zum Verschließen geht sowohl ein Schiebeschloss als auch so ein Hakerl, wie auf dem Bild. Nach Belieben streichen.


Extravagantes Rosengestell
Das ist schon fast ein Klassigker. Denn die gute, alte Fernsehantenne ist quasi ausgestorben. Und aus einer Satellitenschüssel lässt sich so leicht kein Rosenklettergerüst bauen.

So geht's
Krame auf deinem Dachboden. Vielleicht findest du da noch ein Element einer alten Fernsehantenne. In den Boden stecken oder auf den "Fuß" stellen (manche, so wie diese Fernsehantennen haben ein Ende, das man als Fuß verwenden kann, andere enden einfach in einer Spitze). Rosen am Fuße pflanzen - fertig.

Andere Home-Mining-Ideen:
Pikiertöpfe aus Joghurtbechern
Frühbeet aus alten Fensterscheiben
Gartentür aus Lattenrost
Eierkarton wird zu Pflanztöpfchen
Rohstoffquelle Spannleintuch
Die ReUse-Wickeltasche
Tasche aus Bauwoll-Schutzüberzug

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen