Samstag, 25. Februar 2017

Keimlinge: Paradeiser und Paprika



Sie sind schon richtige kleine Pflänzchen. Dieses Jahr waren wir sehr früh dran mit dem Aussäen: Mitte Januar.

Warme Keimung
Gleich neben der Heizung sind die Tomaten schon nach wenigen Tagen, die Paradeiser nach knapp zwei Wochen gekeimt.  Jetzt sind sie etwa sechs Wochen alt.

Eismänner abwarten
Noch dreieinhalb Monate und es geht raus aufs Feld: Mitte Mai, dann sind die Eismänner vorbei. Dabei sind Paprika und Paradeiser nicht vollkommen frostempfindlich. Anders als Zucchini und Kürbisse, die wirklich beim kleinsten Frost schon aufgeben. Tomaten und Paprika büßen wahrscheinlich ihre obersten Triebe ein, erfangen sich aber wieder, wenn es nicht unter minus zwei, drei Grad geht. Besser wachsen tun sie natürlich, wenn sie gar nicht frieren ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen