Dienstag, 28. Februar 2017

Erkältungskräuteln

Es gibt eine ganze Menge Kräuter und Früchte, die bei Erkältungen wirken. Manche davon erst, wenn's schon so weit ist, andere auch vorbeugend. Viele davon wachsen in Deinem Garten - wild und angepflanzt.



Die Minze
Durch ätherische Öle regt die Minze den Schleimfluss an und wirkt gleichzeitig gegen Keime. Minztee solltest Du allerdings nicht zu oft trinken, auch wenn Minze in vielen Teemischungen enthalten ist. Zu viel Minze kann den Magen angreifen - auch wenn sie im richtigen Moment getrunken den Magen heilt.

Sonntag, 26. Februar 2017

Allererstes Grün zum Essen

Es gibt schon was zum Essen im Garten! Es macht noch nicht richtig satt - aber ein vitaminreicher Start ist es schon ;)


ErdbeerblätterUnter der dicken Heudecke haben es sich die Erdbeerpflanzen über den Winter gut gehen lassen. Die größten Blätter aus dem letzten Herbst sind am Verrotten und füttern bald die jetzt schon nachkommenden, kleinen, frischen Blätter. Wenn Du Lust hast, kannst Du die frischen Blätter essen.

Nachtschatten: die Aussaat

Paprika waren ja schon im Jänner dran, aber jetzt ist die richtige Zeit für die Aussaat von Paradeisersamen. Dieses Jahr als Experiment: Wir haben letztes Jahr von einer ganz reifen Melanzani (Auberige, Eierfrucht) Samen genommen und versuchen jetzt, Pfanzen zu ziehen.

Nachtschatten
Alle diese drei Gemüsearten sind Nachtschattengewächse. Auch die Erdäpfel zählen dazu. Gemeinsam haben sie Frostempfindlichkeit (die Knollen der Erdäpfel können allerdings im Boden überwintern und im nächsten Jahr wieder austreiben). Ins Freiland solltest Du alle diese Pflanzen daher erst setzen, wenn sicher kein Frost mehr kommt (normalerweise Mitte Mail - hier in Mitteleuroa) oder Du die Pflanzen im Notfall schützen kannst.



Samstag, 25. Februar 2017

Freitag, 24. Februar 2017

Video: Ein neues Bett entsteht


Wenn ein Bett öfter durchbricht als hält, muss ein neues her. Nach diesem Erlebnis hatten wir aber genug von "Einrichtungslösungen" aus dem Einrichtungshaus - und haben uns für robusten Eigenbau entschieden.

Zum Video

Donnerstag, 23. Februar 2017

Meditation mit Gong



Ein großer, klangvoller Gong hat die Fähigkeit, eine besonders tiefe Entspannung einzuleiten. Die Töne wirken in den Auraschichten des Körpers intensiver als in den festen Strukturen. Die unglaubliche Direktheit kann aber auch bedrohlich wirken.

Zum Gongvideo

Mittwoch, 22. Februar 2017

Alternative Schafwollewäsche



Wolle waschen ist viel Arbeit. Wenn es draußen nicht schön genug ist, um die Wolle zu waschen und vor allem trocknen zu lassen, geht es noch viel schwerer. Daher bleibt diese Wolle über den Winter einfach draußen hängen.

Dienstag, 21. Februar 2017

Die Frostmeister unter den Gemüsen



Selbst nach tiefem Frost leben noch einige Gemüsepflanzen. Hier reckt ein Zwiebel seine ersten Blätter aus der Erde. Er ist unter dem Schnee sogar ein Wenig gewachsen! Doch auch "ausgewachsene Gemüse" überleben längeren, starkten Frost, wie unser Experiment gezeigt hat.

Montag, 20. Februar 2017

Endlich duftende Wäsche



Der Frühling ist da, endlich. Bei uns ist es zwar noch eher weíß, aber täglich schmilzt etwas weg und schon schaut das erste Gras durch. Die Wäsche duftet nach frischer Luft und nicht mehr nur nach Waschmittel. Und die Primelblüte, die ich vor zwei, drei Wochen gesehen habe, als gerade wenig Schnee war, wird bald wieder munter unter der Schneedecke hervorschauen und sich über die viele Feuchtigkeit freuen, die dieses Jahr in den Boden kommt.

Sonntag, 19. Februar 2017

Gong - der Meister unter den Klangkörpern



Der Gong geht in die Tiefe. Er arbeitet nicht nur unseren physischen Körper durch, sondern wirbelt Emotionen hoch. Sie kommen in tiefer Entspannung noch einmal an die Oberfläche und ordnen sich meist wie von selbst an der Stelle ein, an der sie gut tun.

Zum Video

Donnerstag, 16. Februar 2017

Märchenhafte Zimbel in der Klangentspannung



Zimbeln haben einen wunderbaren, hohen Klang. Die traditionellen, tibetischen Zimbeln (im Vordergrund) klingen mit mehreren Tönen voll und hoch. Sie tragen Glücks- oder OM-Symbole, die mit jedem Anschalgen des Instrumentes gute Schwingungen in die ganze Welt tragen sollen. Im Hintergrund siehst du die glatten Zen-Zimbeln, die einen sehr klaren Klang haben.

Dienstag, 14. Februar 2017

Frischer Thymian im Winter


Ein besonders winterhartes Kraut ist der Thymian. Auf dem Foto siehst du eine Staude direkt nach zwei Wochen Dauerfrost mit -20°-Nächten. Du kannst den ganzen Winter über ernten. Gut so, denn Thymian wirkt anregend und kann bei Erkältungen helfen - ob als Tee oder als Gewürz.

Montag, 13. Februar 2017

Gongbad


Die Klänge des Gongs führen uns schnell in eine tiefe Entspannung. Wenn der Geist ruht, können die heilenden Kräfte in unserm Körper ungestört arbeiten. Alte Lasten gleiten von uns weg und körperliche Verspannungen beginnen, sich zu lösen.

Mach die Augen zu und lausche einfach. Alles andere machen die Klänge.

Viel Freude!

Alles über Klang

Sonntag, 12. Februar 2017

Eiskristalle und Keimlinge



Noch ist es eiskalt. Der Schnee fällt in wunderschönen Kristallen und bleibt auch so, denn die Kälte konserviert. Am Mittwoch oder Donnerstag wird seine Konsistenz von Pulverschnee zu Iglu-Bau-tauglichem Schnee wechseln. Dann wird er schwerer, weil es wärmer wird und er ein wenig anschmilzt.

Samstag, 11. Februar 2017

Haferschleim mit getrockneten Früchten



Haferschleim ist was Köstliches. Mit Milch, nur mit Wasser, mit Obst oder zur Jahreszeit passend: mit getrockneten Früchten.

Freitag, 10. Februar 2017

Donnerstag, 9. Februar 2017

Stevia selbst klonen


Dies ist eine selbst geklonte Stevia-Pflanze. Das kannst Du auch:

Wer hat eine Stevia?Erster Schritt: Such Dir jemanden, der/die eine gut entwickelte Stevia-Pflanze hat und Dir ein Stengelchen davon abtritt.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Zwei Fraben, ein Zopf- Pullunder



Ein Zopf vorne, kein Zopf hinten, Erbsenmuster an den Seiten. Ein Schafwoll-Pullunder aus filzfreier Wolle, die etwas glänzt.

Dienstag, 7. Februar 2017

Garten im Schnee



Tief verschneit ist es nicht gerade, aber ein paar Zentimeter sind letzte Nacht dazu gekommen. Unter der Schneedecke zwischen Brettern liegt das Höherbeet, eine Mischung aus Grasschnitt und Erde. Hoffentlich regen die tiefen Temperaturen den Zerfall des Grases an ...

Samstag, 4. Februar 2017

Die Kinder des Kürbis


Das ist unser schönster Hokaido-Hybrid aus dem letzten Sommer: gut 4 Kilo, orangene Haut, mittelorange im Fleisch. Mürbe und geschmackvoll.

Freitag, 3. Februar 2017

Gemüsetoast



Wenn es so kalt ist, braucht der Körper alle Vitamine, die er bekommen kann. Das kannst du erreichen, indem du bei jeder Speise etwas Gemüse einbaust. Hier ein Vorschlag.

Mittwoch, 1. Februar 2017