Montag, 16. Januar 2017

Grün im Gesicht mit Heillehm



Zuerst einmal macht einen Heilerde grün im ganzen Gesicht. Schön peinlich, wenn gerade da die Sternsänger klingeln ;)


Talglösend

Die Maske selbst geht ganz einfach. Grünen, gelben oder roten Lehm kaufen, mit etwas Wasser dickflüssig anrühren und ins Gesicht schmieren. Dann antrocknen lassen und halbfeucht wieder runterwaschen. Löst Talg mit ab und die Haut schaut aus wie gepudert.

Gartenerde statt Lehm?

Ich hatte ja sofort die Idee, das Ganze einfach mit Gartenerde zu versuchen. Warum auch nicht? Geht wahrscheinlich auch. Hat aber einen Nachteil. Der Lehm ist sehr basisch, nimmt die überschüssige Säure von der Haut. Gartenerde ist meist maximal neutral oder leicht sauer. Wenn ich im Sommer allerdings einmal wo ein Lehmloch finden sollte, starte ich garantiert Eigenlehm-Versuche ;)

Ruhige Gedanken

Heillehm erdet bei der Anwendung. Noch besser, wenn niemand an der Tür klingelt ;) Lehm (ich meine lehn') dich zurück und spüre intensiv, was der Lehm auf deiner Haut für Empfindungen auslöst. Deine Gedanken werden allein schon durch diese intensive Aufmerksamkeit langsamer und bleiben auch nach der Anwendung ruhig und gelöst.

Kommentare:

  1. Hihi, Frau Landluft oder das Ding aus dem Sumpf :D

    Das Gesicht der Sternsänger hätte ich gern gesehen.

    AntwortenLöschen
  2. :)

    hab das meiste noch schnell abgewaschen - kleine Reste haben sie freundlich übersehen ;)

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte es draufgelassen. Die Sternsinger sind schließlich auch verkleidet - zumindest drei davon.

    AntwortenLöschen
  4. Wollte ihnen nur nicht die Show stehlen ;)

    AntwortenLöschen