Samstag, 12. November 2016

Braten mit Parmesan-Knoblauch-Häubchen



Dieser Braten ist eine ganz einfache G'schicht. Du brauchst dafür auch kein besonders zartes Stück Fleisch. Es funktioniert auch mit Fleisch, das sonst eher zum Kochen verwendet wird, falls Dich stärkere Fasern nicht stören. Hier habe ich eine Stück ausgelöstes Ripperlfleisch vom Rind verwendet.

Du brauchst
1 - 1,5 Kilo Fleischstück
Gemüse (hier Zwiebel, Erdäpfel und Kürbis)
5 - 7 dag Parmesan
3 - 4 Knoblauchzehen
etwas Öl, Salz, Pfeffer

Fleisch in Öl rundherum scharf anbraten. Gemüse in das Bratblech neben den Braten legen und etwas mit Öl betropfen, salzen, pfeffern. Auch den Braten salzen und pfeffern.

Das Ganze bei 200 Grad ins Rohr (Ober-Unterhitze). Parmesan reiben und mit Knoblauch und etwa drei Esslöffeln Olivenöl mischen.

Wenn das Fleisch fast durch ist (nach zirka einer bis eineinhalb Stunden) die Parmesan-Knoblauch-Mischung großzügig auf dessen Oberfläche verteilen. Wieder ins Rohr damit und weiter braten, bis der Käse ganz leicht bräunlich wird.

Das Gemüse ist mittlerweile auch schon fertig und Du kannst servieren.

Tipp: Lass Parmesan nicht richtig anrösten, wie Du es vielleicht mit weicherem Käse machen würdest. Parmesan ist bereits sehr aromatisch und würde bitter schmecken, wenn er zu braun wird.

Kommentare:

  1. Hmmm, jetzt hab ich Hunger, ich nehm mir das Rezept mal mit.
    Gute Nacht
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Guten Appetit!
    Guten Morgen, Eva

    AntwortenLöschen