Donnerstag, 20. Oktober 2016

Marmelade: Pektin statt Zucker



Das sind Holzäpfel. Sie sehen aus wie normale Äpfel, haben aber nur einen Durchmesser von 2 - 3 Zenitmetern und ziehen Dir alles zusammen, wenn Du reinbeißt. Aber: Sie enthalten sehr viel Pektin.

Gewinne das PektinSammle Holzäpfel, schäle sie und entferne das Kerngehäuse. Schneide sie in Stückchen und koche sie in wenig Wasser gut weich. Dann siebe die Apfelstückchen ab. Das Pektin ist jetzt im Wasser, das Du beim Marmelade-Machen direkt zum Obst leeren kannst.

Pektin macht Marmelade haltbarZwei Zusätze sorgen dafür, dass Marmelade noch nach Monaten gut schmeckt und schimmelfrei ist.

Pektin: lässt die Marmelade gelieren und macht es Mikroorganismen schwerer.
Zucker: Eine hohe Zuckerkonzentration überleben Mikroorganismen nicht. Sie verdursten.

Durch weitere Zugabe von Pektin kannst Du also Zucker einsparen. Es gibt sogar Marmeladerezepte, die ganz ohne Zucker auskommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen