Sonntag, 28. August 2016

Pilze: Semmelstoppelpilze






Semmelstoppelpilze sind mit Eierschwammerln entfernt verwandt. Sie werden meist nicht so geschätzt wie ihr bekannterer Cousin. Zu unrecht. Denn sie haben einen hervorragenden, festen Biss und schmecken pfeffrig.

Aussehen
Farblich sind sie ähnlich den Pfifferlingen, allerdings etwas mehr ins Lachsfarbene gehend. Die Stiele sind weißlich. Unter dem Hut haben sie die typischen Stoppeln. Am unteren Bild siehst du sie im rechten Bereich. Die Stoppeln neigen dazu, abzufallen, deshalb schabe ich die größten direkt ab, damit die anderen Pilze im Korb nicht zu schmutzig werden.



Verwendung
Wie Eierschwammerl am besten mit Zwiebel abrösten und ein Ei (oder mehrere) drüber. Oder auch ganz köstlich in einer Sauce. Allein oder mit anderen Pilzen gemischt.

Hinweis:
Pilze können giftig sein. Daher sollte man sie nicht verwenden, wenn man sich nicht absolut sicher ist. Lieder eine Fachfrau/Fachmann fragen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen