Mittwoch, 31. August 2016

Fichtenreizker - Föhrenreizker - Edelreizker



Fichtenreizker sind eher unbekannte Speisepilze. Dabei schmecken sie rasch angebraten sehr gut. Es gibt einige Verwandte, die ihnen sehr ähnlich sehen, aber ebenfalls essbar sind. Das sind der Edelreizker und der Föhrenreizker.

Montag, 29. August 2016

Pilze: Kraterelle oder Woatzrecherl



Sie sind mit den Eierschwammerln (Pfifferlingen) verwandt, haben aber einen milderen Geschmack. Wie ihre bekannteren Anverwandten sind sie bestens zum Trocknen geeignet, am besten schmecken sie aber direkt aus dem Wald in die Pfanne.


Sonntag, 28. August 2016

Pilze: Semmelstoppelpilze






Semmelstoppelpilze sind mit Eierschwammerln entfernt verwandt. Sie werden meist nicht so geschätzt wie ihr bekannterer Cousin. Zu unrecht. Denn sie haben einen hervorragenden, festen Biss und schmecken pfeffrig.

Mittwoch, 24. August 2016

Exotisches Experiment: Zitrusfrüchte



Heute kommt gleich noch ein exotisches Experiment. Dieses war einmal eine Mandarine. Besser gesagt ein Kern. Dieses Bäumchen ist bereits drei Jahre alt. Mandarinen hat es bis jetzt noch keine getragen. Es ist aber in diesem Sommer besonders gut gewachsen, vielleicht in ein, zwei Jahren.

Dienstag, 23. August 2016

Exotisches Experiment: Johannisbrotbaum




Er ist gut gewachsen, der kleine Johannisbrotbaum. Im Winter muss er wieder rein, denn er ist nicht frostfest. Er ist ein hübsches Kerlchen - und wer weiß, vielleicht hängen in ein paar Jahren ein paar köstliche Johannisbrotbaumfrüchte drauf.

Montag, 22. August 2016

Antipasti selbst gemacht


Bild: Andrea Taudt

Aus Paprika und Melanzani haben wir schon Peperonata und Melanzaniaufstrich gemacht. Besonders gut schmecken sie aber auch als Filetstückchen gebraten und im eigenen Öl eingelegt.

Wolle färben mit Holunder



Ein paar Hollerbeeren, frisch gesponnene Wolle - und so sieht's dann aus. Noch dunkler in Wirklichkeit, weil die Wolle im vollen Sonnenschein meinen Fotoapparat narrt ;)


Gesundheit: Fencheltee aus dem Garten





Fenchel ist gut für die Verdauung. Vor allem, wenn sich ein paar Winde zu viel angesammelt haben, hilft ein Fenchelsamentee. Er ist aber auch gut bei Husten.

Sonntag, 21. August 2016

Hollerwein selber machen



Der Holler reift im August. Holunderwein geht ganz leicht und schmeckt köstlich. Nach schwerem, süßem Rotwein mit einer feinen Hollermarke. Zum Video Beerenwein machen.

Freitag, 19. August 2016

Erdapfelsack - Kartoffelsack



Wachsen Erdäpfel im Sack? Ja, das tun sie. Mit der richtigen Methode sollen sie sogar große Erträge bringen. Ich bin gespannt, wie viele Knollen wir im Herbst aus dem Sack holen. Die Kartoffelpflanze ist riesengroß und lässt auf einiges hoffen.

Donnerstag, 18. August 2016

Rezept: Zucchini-Chutney



Versehentlich haben wir dieses Jahr vier Zucchinistauden gepflanzt. Wenn du jemals Zucchini in deinem Garten gehabt hast, weißt du, was für eine Zucchiniflut das bedeutet. Vor allem, wenn dann noch der eine oder andere länger an der Staude hängt, als geplant. Unser Prachtexemplar hatte 4,6 kg und ist jetzt Bestandteil unserer Winterration für Zucchini-Chutney

Gewürzpilze


Trocknende Knoblauchschwindlinge
Schwammerl schmecken gut. In der Suppe, mit Ei, gebraten, gebacken. Oder als Sauce. Aber Pilze können noch mehr. Es gibt einige Pilze, die so intensiv schmecken, dass sie schon unter die Kategorie Gewürze fallen. Sie werden normalerweise getrocknet, gemörsert und dann Messerspitzenweise auf verschiedene Gerichte verteilt.

Montag, 15. August 2016

Zebraspinne oder Wespenspinne



Dieses wunderschöne Exemplar hat sich an unserer Gartenmauer eingenistet und ihr Netz zwischen Rosen und Brennnesseln gesponnen. Die Zebraspinne - auch Wespenspinne genannt - ist in unseren Breiten relativ neu.

Fisolen haltbar machen



Unser Fisolenernte ist dieses Jahr sehr gut ausgefallen. Trotz Trockenheit haben es die Pflanzen geschafft und ein kleines Beet von etwa einem Quadratmeter hat uns mehrere Kilo frische Bohnen beschert.

Paprika einlegen: Peperonata


Die köstlichste Art, Paprika und Paradeiser einzulegen ist, eine Peperonata draus zu machen. Schmeckt nach Süden und nach Mee(h)r.

Sonntag, 14. August 2016

Gebratene Paprika einlegen



Paprika kannst Du mit Essig und Öl einlegen und quasi wie Salat essen. Wenn Du sie aber einfach abbrätst, kannst Du noch monatelang köstliche, fleischige Paprika-Filets genießen.

Freitag, 12. August 2016

Düngung to go



Dieses ist eine Kuhflade. Sie ist schon ein Bisschen eingetrocknet, was Vorteile und Nachteile hat. Jedenfalls kannst du solch ein wertvolles Fundstück einpacken und deinen Gartenboden damit bereichern. Im Zweifelsfall den Bauern oder die Bäuerin fragen :)

Mittwoch, 10. August 2016

Klettlabkraut - der neue Kaffee



Klettlabkraut wächst schnell einmal wo. Es zeichnet sich durch seine Anhänglichkeit an, denn an Stiel und Blättern sind winzige Widerhäkchen, die an Stoffen und an Fell hängen bleiben. Damit können die Samen mit Menschen oder Tieren reisen und die Pflanze verbreitet sich leichter. Aus den Samen entsteht aber auch ein Kaffeeersatz.

Montag, 8. August 2016

Paradeiservielfalt - jede Menge Tomaten



Die Paradeiserraritäten, auf die wir dieses Jahr gesetzt haben, sind voll aufgegangen. Da gibt es welche mit Zebrahaut, dunkle, kleine, wulstige, große rosafarbene und noch eine ganze Menge mehr.

Freitag, 5. August 2016

Brennnesselspinat und Gierschspinat machen



Link zum Video "Brennnesselspinat, Gierschspinat"

Den ganzen Sommer über gibt es in den meisten Gärten und in der Natur Giersch und Brennnesseln. Diese kannst du auch die ganze Zeit verarbeiten. Zarte Blätter im Frühling schmecken feiner, je mehr es herbstelt, desto fester werden die Blätter, ein ausgesprochen würziger Geschmack macht sich breit.