Sonntag, 23. April 2017

Himmelschlüssel



Himmelschlüsseln sind meine Lieblingsfrühlingsblumen. Wenn sie da sind, ist der Winter wirklich aus und ich habe schon als Kind mit meiner Großmutter Tee aus den Blüten gemacht.

Himmelschlüssel
Die Pflanze ist in manchen Gegenden geschützt. Daher ist es überall wichtig, sie nicht zu überernten. Für den Tee brauchst du nur die Blüten (gelber Teil eventuell mit dem hellgrünen Becher, nicht aber mit dem ganzen Stiel). Am besten ist es daher, wenn du einfach nur die Blüten auszupfst, den Stiel mit den weiteren Blüten aber stehen lässt. Dann bleibt die restliche Pflanze stehen und kann sogar noch weitere Blüten bilden.

Tee aus Himmelschlüssel
Die Blüten (eventuell mit Becher) trocknen und bei Bedarf einen Teelöffel getrockneter Blüten mit kochendem Wasser übergießen und ein paar Minuten ziehen lassen. Wird bei Erkältungen und Husten angewendet und soll den Schleimfluss steigern, so dass besser abgehustet werden kann.

Kräuter pflücken
Wildkräuter, Wildgemüse und Pilze solltest du nur dann verwenden, wenn du sie hunderprozentig kennst. Verlass dich nicht auf Abbildungen und Beschreibungen zum Beispiel im Internet. Wenn du dir nicht sicher bist, frag jemanden, der sich auskennt oder mach zum Beispiel eine Kräuterwanderung mit. Das macht Spaß und du bekommst Sicherheit.

Bei schwereren Krankheiten oder lange anhaltenden Symptomen unbedingt zum Arzt gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen