Donnerstag, 7. Januar 2016

Wer rotzt denn da?



Jetzt hat's mich auch erwischt - Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Ich hör mich an wie eine kettenrauchende Schnapsbrennerin (die ihre Erzeugnisse ausschließlich selbst genießt). Doch so eine Erkältung hat auch ihre guten Seiten

Einmal Zeit für sich
Rote Nase, rote Augen und ständiges Niesen. Damit will man sowieso niemanden behelligen. Es bleibt mir also praktisch gar nichts anderes übrig als mich auf die faule Haut zu legen ;) Und das tut gut hie und da.

Ein Tässchen Tee - Juchee
Kamillentee ist ja normalerweise nicht gerade mein Lieblingsgetränk. Wenn aber die Nase rinnt, schmeckt er mir tatsächlich. Mit Zitronensaft und Honig. Das tut gut, wenn was Warmes die geschundene Luftröhre entlangrinnt.

Dösen oder lesen?
Je nach Kopfschmerzen. Wenn sie stärker werden, ist Dösen dran. Verschwinden sie wieder ein Bissen, ist Zeit zum Lesen.

Erkältungskräuteln
Gibt es eine ganze Menge. Darüber habe ich schon einen ausführlichen Artikel geschrieben. Hier der Link.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen