Donnerstag, 29. Dezember 2016

Paravent selbst bauen




Ein Paravent ist ein flexibler Raumtrenner, den du dorthin stellen kann, wo du ihn gerade brauchst. Er versteckt unaufgeräumte Zimmerecken oder bietet etwas Privatsphäre. Ursprünglich wurde er in zugigen Wohnungen gegen Zugluft eingesetzt.

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Kürbis-Sellerie-Eintopf


Kürbis, Sellerie, Erdäpfel. Das sind die Gemüse, die jetzt reif sind bzw. den ganzen Winter gelagert werden können. bis jetzt lagerbar. Mit diesen Gemüsesorten zu kochen, garantiert für ein vitaminreiches Mahl voller Mineralstoffe.

Montag, 26. Dezember 2016

Brot backen - Video




Zutaten zum Brot backen:
1 kg Mehl (nach Wahl)
2 - 3 gestrichene Esslöffel Salz
Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander
Germ und/oder Sauerteig
Wasser
Körner nach Gusto

Vermenge die Zutaten, so dass ein fester Teig entsteht. Lass ihn mindestens zwei Stunden bis zu 24 Stunden rasten, damit die Hefe aufgehen kann.
Backe das Brot bei 180 Grad. Die genaue Anleitung zeigt dir das Video.

Viel Freude beim Backen!

Samstag, 24. Dezember 2016

Beete im Winterschlaf


Die letzte Ernte ist jetzt schon wieder ein paar Wochen her. Die Beete erholen sich und bereiten sich auf den Frühling vor. Unter dem Gras und der Aschedecke warten schon Zwiebel auf die erste Wärme.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Wohin mit Strauchschnitt?


Im Winter ist eine gute Zeit, Sträucher zurückzuschneiden. Bei unseren war dieses Jahr kein Rückschnitt, sondern eher eine mittlere Rodung fällig. Da fällt dann einiges an Holz an.

Montag, 19. Dezember 2016

Die unabhängige Kapuze



Diese Kapuze hängt nicht an einem Pullover, einem Leiberl oder einer Jacke. Sie ist autark und Du kannst sie zu allem anziehen. Der Rollkragen an der Kapuze hält den Hals warm. Sie kann deshalb auch gleich den Schal ersetzen.

Montag, 12. Dezember 2016

Zwiebelschmalz selber machen


Was tun, wenn die ersten Zwiebel aus dem Lager schlecht werden? Damit nicht ein großer Teil der Ernte verloren geht, mach einfach Zwiebelschmalz. Das schmeckt sehr gut und hält einige Monate lang.
Zutaten:
viele Zwiebel (hier ca. 4 kg)
1/8 bis 1/4 l Olivenöl pro kg Zwiebel
Salz
ev. Pfeffer und Kräuter

Ideal ist es, das Ganze bei kleiner Hitze mehrere Tage lang auf dem Holzofen vor sich hin dünsten zu lassen. Geht das nicht, ist es auch möglich, es bei etwas größerer Hitze ein paar Stunden lang auf dem Herd zu kochen. Dabei musst du aber sehr oft umrühren.

Samstag, 10. Dezember 2016

urban mining | home mining .

"Urban mining" ist ein Begriff, der beschreibt, dass unsere Städte eigentlich die grötßen Rohstoffquellen der Erde sind. Nirgends gibt es auf kleinstem Raum so viele wertvolle Erze, Steine, fertige Werkstoffe wie hier.



Rohstoffe, die Du nutzen kannst
Bei Baustellen aller Art fällt eine Menge Rohstoffe an: Glas, Steine, Fenster, Metalle, Kabel und vieles mehr. Meist werden diese nicht wiederverwertet, sondern landen auf dem Müll.

Freitag, 9. Dezember 2016

Süßen mit Stevia


Stevia ist nun endlich auch von der EU als lebensmitteltauglich zugelassen. Zumindest der Süßstoff Steviaglycosid. Dir unbearbeiteten Blätter dürfen offenbar nur in Teemischungen verwendet werden. Die Blätter der süßen Pflanze enthalten Stoffe, die 40-mal so süß sind wie Zucker, sehr wenige Kalorien haben und - den Zahnschmelz schützen!

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Rasseln aus Walnüssen



Walnüsse sind wunderbare Klangkörper. Gefüllt oder ungefüllt klingen sie intensiv - vor allem für die Größe. Rasseln sind übrigens nicht nur ein Spielzeug, sie können Störfelder im Energiekörper von Mensch, Tier oder Pflanze aufwühlen und dadurch wieder durchlässig machen.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Hagebuttenzeit ist!



Sehr üppig fällt die Ernte dieses Jahr nicht bei uns aus. Aber gut schmecken sie trotzdem, die roten Früchte. Nach den ersten richtigen Frösten sind sie schön mürbe.

Freitag, 2. Dezember 2016

Zitronat machen



Dieses ist ein Experiment. Zitronat ist eine nicht ganz so süße Süßigkeit, die ich sehr liebe. Versuche, Zitronat zu machen, indem ich Zucker schmelze (in einer Pfanne erhitze, bis er schmilzt) und dann Zitronenscheiben reinlege haben bis jetzt immer sehr bitter geendet. Daher jetzt eine neue Idee.

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Winterobst



Vereizelt hängen noch Birnen und Äpfel an den Bäumen. Berberitzen und Hagebutten sind schön durchgefroren. Und auch Schlehen sind im Winter reif für die Ernte.

Dienstag, 29. November 2016

Baumgeschichten - was die Fichte alles kann



Die Fichte ist ein Baum, der praktisch überall vorkommt. Deshalb ist sie als Monokultur-Baum auch etwas in Verruf geraten. Aber die Fichte ist ein wichtiger, heimischer Baum, der Apotheke, Schmuck- und Brennstofflieferant und Ort der Entspannung in einem ist.


Sonntag, 27. November 2016

Wolle spinnen ohne Hilfsmittel



Wolle verarbeiten ganz ohne Karden, Spindel, Spinnrad, Halspel (und was es da sonst noch so gibt). Das geht. Aus einem Haufen schmutziger Wolle wird auf diese Weise ein schönes, wollweißes "Dochtgarn". Es ist nicht verzwirnt, eignet sich für dicke Pullover und Jacken.


Mittwoch, 23. November 2016

Adventkranz selber binden



Ein ganz besonderer Adventkranz ist das. Denn er besteht nur aus Tannenreisig und Zwirn. Kein Metall (Draht), kein Plastik, kein Kunststoff. Nur Natur. Wenn der Advent dann vorbei ist, kannst du den Kranz kompostieren oder einheizen. Müll fällt keiner an.


Freitag, 18. November 2016

Die letzte Ernte


Das ist unsere letzte Ernte für dieses Jahr. Jetzt ist Schluss. Frisches gibt es nur noch in Form von sporadisch dem Frost trotzenden Brennnesseln.

Mittwoch, 16. November 2016

Eichelmehl machen



Sie liegen im Herbst einfach so auf dem Waldboden, in verschiedenen Größen mit wertvollem Inhalt. Der Kern der Eicheln enthält Stärke, Eiweiß und Öl sowie Vitamine und Mineralstoffe. Doch drüber hinaus warten die Früchte der Eiche noch mit Gerbstoffen und Tanninen auf, die das Ganze etwas bitter werden lassen. Um Eichelmehl zu erzeugen gilt es daher, diese Stoffe erst einmal im Wasserbad auszuwaschen.

Zum Video


Dienstag, 15. November 2016

Handstulpen mit Zöpfen stricken




Handstulpen sehen gut aus und halten die Handgelenke warm. Mit festen Zöpfen geben sie auch etwas Stabilität. Ich habe hier Wolle verwendet, die für Stricknadeln der Stärke 4,5 geeignet sind, aber Nadeln der Stärke 3,5, um ein festes Strickbild zu bekommen.

Du brauchst ca. 150 Gramm Wolle verschiedener Farben. Am besten verwendest du reine Schaf-, Alpaka- oder auch Angorawolle (wird besonders flauschig). Das hält warm und du trägst reine Natur auf deiner Haut.

Samstag, 12. November 2016

Braten mit Parmesan-Knoblauch-Häubchen



Dieser Braten ist eine ganz einfache G'schicht. Du brauchst dafür auch kein besonders zartes Stück Fleisch. Es funktioniert auch mit Fleisch, das sonst eher zum Kochen verwendet wird, falls Dich stärkere Fasern nicht stören. Hier habe ich eine Stück ausgelöstes Ripperlfleisch vom Rind verwendet.

Freitag, 11. November 2016

Früchtetee selber machen



Die meisten reden nur von Kräutertee, dabei geht es ganz leicht, Früchtetee selbst zu machen. Ein paar Hagebutten, ein paar Holunderbeeren, Apfelschalen oder Birnenschalen. Möglich sind auch Ribisel (Johannisbeeren) oder sogar Himbeeren und Brombeeren. Jetzt gibt es gerade Hagebutten, noch etwas Holler, Äpfel und Birnen.

Donnerstag, 10. November 2016

Senf selber machen



Knoblauchsraukensamen dienen als Ersatz für schwarzen Senf. Sie haben einen angenehm scharfen Senfgeschmack gepaart mit dem Aroma von Kren - also Meerrrettich. Der Senf ist ein absolutes Geschmackserlebnis. Wie du die Samen gewinnen kannst, findest du hier.

Mittwoch, 9. November 2016

Erdung aus dem Muschelhorn



Das Muschelhorn hat einen intensiven Klang, dem man sich kaum entziehen kann. Egal, wo die Gedanken gerade herumfliegen, wenn das Muschelhorn ertönt, herrscht im Kopf Ruhe :)

Dienstag, 8. November 2016

Dirndl oder Kornelkirschen einlegen



Frisch und wunderschön dunkelrot, so sehen Dirndl oder auch Kornelkirschen aus. In dem Video zeige ich, wie du sie sauer mit Essig einlegen kannst. Es ist auch möglich, eine frisch-saure Marmelade aus Kornelkirschen zu machen, aber das kann ja jeder ;)

Zum Video

Samstag, 5. November 2016

Vitamin-C-Quelle Sauerkraut



Sauerkraut ist einer der wichtigsten Vitamin-C-Lieferant in unseren Breiten. Außerdem helfen die Milchsäurebakterien unserer Verdauung. Die Herstellung im Herbst geht recht leicht, wenn sie auch eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.

Zum Video

Freitag, 4. November 2016

Kohl und Kohlrabi in einem



Sehr zeitig im Frühling haben wir dieses Jahr unseren Kohl gepflanzt: gekaufte Jungpflänzchen, die offenbar die rauen Temperaturen im Freiland nicht gewohnt waren. Ein paar sind beim ersten Nachtfrost erfroren, bei anderen ist nur die Spitze abgefroren. Sie sind danach sehr langsam gewachsen und haben massive, lange Strünke ausgebildet. Die essen wir jetzt mit.

Donnerstag, 3. November 2016

Mittwoch, 2. November 2016

Frisches Gemüse mit Knoblauchsauce



Noch gibt es das frische Gemüse aus dem Garten. Bald bleiben nur noch ein paar Kohlsorten und Porree übrig, die auch ersten Frösten gegenüber unempfinglich sind. Auf diesem Teller treffen sich Zucchinischeiben, Kohlrabischeiben und -blätter mit Käse und Knoblauchsauce.

VIDEO Knoblauchsauce machen

Dienstag, 1. November 2016

Bucheckerl zum Knabbern



Heuer ist ein Bucheckerl-Jahr. In unglaublichen Mengen hängen die eckigen Buchenfrüchte auf den Bäumen - oder liegen bereits darunter. Bucheckerl sind wirklich köstlich zum Knabbern. Allerdings nicht roh!

Montag, 31. Oktober 2016

Was macht ein Kürbis zu Halloween?



Der Kürbis hat mit Halloween an sich wenig zu tun. Der ausgehöhlte Kürbis geht auf eine irische Sage zurück, Halloween hat seine Wurzeln wohl im keltischen Samhaim. Wie beide zusammen fanden: Irische Einwanderer brachten beides mit in die USA, wo sie sich vermischten.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Der Schopftintling



Die Bilder sind leider nicht recht gut, weil mein Blitz gestreikt hat. Aber das sind Schopftintlinge. Sie schmecken wunderbar, müssen aber ruck-zuck verbraucht werden, sonst fangen sie an zu "tinten".

Samstag, 29. Oktober 2016

Kastanien als Waschmittel oder doch zum Essen?



Kastanien sind heutzutage - wenn überhaupt - Viehfutter oder Kinderspielzeug. Die meisten liegen aber einfach nur herum. Nun habe ich gelesen, dass sie in Notzeiten als Waschmittel verwendet wurden und sogar gegessen wurden. Das musste ich ausprobieren.

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Sellerie klonen



Unsere Sellerieknollen klonen sich selbst! Wir haben von den Knollen solche Jungpflänzchen gezupft. Wahrscheinlich ist das eh normal, aber wir haben dieses Jahr erstmals echte Sellerieknollen zusammengebracht. Jedenfalls werden wir die Pflänzchen nehmen und wieder einsetzen - bin gespannt, was passiert!

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Vitamin-Cocktail



Schnupfenzeit ist. Damit Du sie unbeschadet überstehst - oder zumindest bald wieder gesund wirst: Frisches Vitamin C vom Hagebuttenstrach.

Dienstag, 25. Oktober 2016

Erdapfelsack - das Ergebnis



Ein fetter Bursche kommt hier aus dem Kartoffelsack. Das ist eine spezielle Methode, wie Erdäpfel auch am Balkon oder der Terrasse wachsen. Die Ernte war gar nicht so schlecht. So gut, wie wir erwartet hatten, war sie aber auch nicht.

Montag, 24. Oktober 2016

Herrenpilz - Steinpilz



Dieses Prachtexemplar haben wir am Wochenende gefunden. Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch gut. Der Herrenpilz ist ein sehr vielseitig anwendbarer Pilz - und gehört zu den Pilzen, die die meisten Leute kennen.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Kürbiszeit ist!



Das Schöne am Kürbis ist, dass er sich sehr lange hält. Einen Kürbis, den Du jetzt kaufst oder einlagerst, kannst Du in einem Jahr immer noch verzehren. Nur richtig lagern musst Du ihn.

Samstag, 22. Oktober 2016

Sauerkraut selber machen



In meinem neuen Video siehst du Schritt für Schritt, wie du Sauerkraut selbst machen kannst. Die Anleitung ist für 7 bis 10 Kilogramm Kraut gemacht, also eine Menge, mit der eine Familie normalerweise leicht über den Winter kommt. Dann gibt es köstliche Knödel mit Sauerkraut und jederzeit frische Vitamine und Ballaststoffe.


Freitag, 21. Oktober 2016

Lindensamen Öl und Salatrezept



Lindenfrüchte sind kleine Nüsse. Wie ihre größeren Namensverwandten haben auch sie eine harte, verholzte Schale, die gar nicht so leicht zu knacken ist. Ich habe sie im Mörser vorgeknackt, dann geht es einigermaßen.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Marmelade: Pektin statt Zucker



Das sind Holzäpfel. Sie sehen aus wie normale Äpfel, haben aber nur einen Durchmesser von 2 - 3 Zenitmetern und ziehen Dir alles zusammen, wenn Du reinbeißt. Aber: Sie enthalten sehr viel Pektin.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Wühlmausabwehr



Wühlmäuse durchpflügen unseren Garten. Wenn ich auch grundsätzlich nichts gegen "Schädlinge" einzuwenden habe, das wird manchmal schon zu viel. Daher haben wir uns zum Erwerb eines solarbetriebenen Wühlmausschrecks entschlossen (siehe rechte Bildkante).

Dienstag, 18. Oktober 2016

Pilze als Gewürz - sehr schmackhaft



Parasole, Knoblauchschwindling und Totentrompeten sind ausgezeichnete Gewürzpilze. Wie sie zur Suppen- und Saucenverfeinerung werden, habe ich hier ins Video gepackt. Ist gar nicht schwierig, wenn man die Pilze erst einmal gefunden hat ;)

zum Video

Montag, 17. Oktober 2016

Kleine Klangmassage mit der Klangschale



Klang kann uns sehr gut tun. Dieses Wissen gibt es nicht erst heute. Schon tausende von Jahren arbeiten Menschen mit Klang, um sich gegenseitig zu beruhigen oder sich etwas Schönes zu gönnen. Klangschalen bringen die Wirkung des Klanges sehr konzentriert zu uns.

Samstag, 15. Oktober 2016

Die letzten Zucchini - Zucchini im Herbst genießen



Zucchini ist an und für sich eine Sommerpflanze. Er braucht viel Wärme und Licht, um richtig schöne Früchte zu bauen. Doch auch im Herbst versucht er es noch. Die kleinen Früchtchen schmecken frisch und fein.

Hagebutten-Knabberei



Hagebutten enthalten enorm viel Vitamin C. Sie sind daher im Winter ein guter Lieferant dieses wichtigen Vitamins.

Freitag, 14. Oktober 2016

Flachs spinnen



Flachs sind Pflanzenfasern vom Lein. Sie unterscheiden sich von Wollfasern, sind sehr reißfest und länger als die der Wolle.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Maroniernte



Überraschend, aber wahr. Obwohl wir hier auf rund 600 Metern über dem Meer wohnen und obwohl es im Winter schon einmal minus 20 Grad hat, wachsen wild im Wald Maronibäume.

Fußsohlenmassage im Stehen



Kennst du deine Fußsohlen? Probier es aus. Es dauert wenige Minuten.

Samstag, 8. Oktober 2016

Wolle färben mit Nüssen



Wolle mit Pflanzenfarben zu färben ist meine ganz neue Leidenschaft. Hollerbeeren, Birken- und Hollerblätter (verschiedene Grüntöne) waren schon dran, jetzt habe ich ein paar Steinnüsse gefunden. Die eignen sich prächtig für hell- bis ganz dunkelbraune Wolle. Und die Finger färbt es gleich mit ;)


Mittwoch, 5. Oktober 2016

Apfel to go!



Hm! So köstliche Äpfel liegen gerade überall bei uns auf der Straße herum. Da knabbere ich gerne um eine braune Absturzstelle herum und genieße die süßsaure Saftigkeit :)