Sonntag, 28. Juni 2015

Mond und Sonne



Montag, 22. Juni 2015

Freitag, 19. Juni 2015

Brennnesseljauche



Brennnesseljauche stinkt zwar, ist aber sehr nützlich - und ganz leicht zu machen. Sie düngt und wirkt gegen Blattläuse - also biologischer Pflanzenschutz und Dünger in einem.

Donnerstag, 18. Juni 2015

Maulbeeren sind reif :)



Die Maulbeeren sind reif. Dieses Jahr erstmals so viele, dass Naschen allein nicht mehr genügt. Also auf zum Maulbeeren-Einkochen :)

Mittwoch, 17. Juni 2015

Melden - wilder Spinat



Melden sind die Urform von Spinat. Es gibt viele verschiedene Arten, manche davon sind köstlich, einige genießbar und ein paar ungenießbar. Diese hier ist die klassische wilde Spinat-Melde. Ihre Blätter sind unvergleichlich zart und sie kann "mit Burz und Stingel" verzehrt werden, alle Teile sind weich und zergehen wie Butter auf der Zunge.

Freitag, 12. Juni 2015

Wenden



 Das Wenden ist eine Methode aus dem niederösterreichischen Mostviertel. Es wurde über Jahrhunderte, wenn nicht Jahrtausende von weisen Frauen und Männern angewendet, um Krankheiten auf geistigem Wege einer neuen Betrachtungsweise zuzuführen. 

 Krankheit und Gesundheit 

 Es geht hier nicht vordergründig um den Heilungserfolg. Beim Wenden gehen wir davon aus, dass Krankheit und Gesundheit zwei Seiten der selben Medaille sind. Jeder Mensch kann diese von der Seite betrachten, die er wählt. So kann sich ein körperlichen Krankheitszustand zu einer Möglichkeit tiefer seelischer Einsichten wenden - die nicht selten - quasi als Nebenerscheinung - die körperliche Heilung nach sich ziehen. 

 Geschichtliche Entwicklung 

 In früheren Jahrhunderten war das Wenden, wenn Frauen es ausgeführt haben, meist mit dem Gewerbe der Hebamme verbunden. Wenderinnen (wird "Wendterinnen" ausgesprochen) entsprachen damit dem klassischen Bild der Hexe. Doch in dem Bereich des Mostviertels, wie in anderen Regionen Europas, wurden diese Frauen und Männer von der Gemeinschaft geschützt. Die Inquisition hatte keinen Zugriff. Die kleinen Gesellschaften des Alpenvorlandes wusste um den Wert dieser Methoden und so konnten sich die Techniken und das Wissen zu großen Teilen erhalten.

Donnerstag, 11. Juni 2015

Cevapcici zum Grillen machen



Cevapcici mag ich voll gern zum Grillen. Da sind schon die Gewürze im Fleisch - und dann kommen natürlich noch Saucen dazu.

Dienstag, 9. Juni 2015

Gong und Absicht



Der Gong ist ein kraftvoller Erneuerer. Nach einem Gongbad fühlen sich viele wie neu geboren. Noch stärker wird die Wirkung, wenn eine Intention, also eine Absicht mit in das intensive Klangbad kommt.

Montag, 8. Juni 2015

Pesto aus Blüten



Blütenpesto! Das dachte ich, als ich die Flut an rotem Klee erblickte, die sich dieses Jahr ganz unverhofft in unserem Garten tummelt. Jetzt ist alles aufgeblüht und die Bienen konnten auch schon ausführlich schlemmen, also Zeit zum Pflücken

Donnerstag, 4. Juni 2015

Akelei



Was für eine wunderbare Konstruktion. So stark, dass sie sogar starke Stürme überseht, ohne zu knicken und gleichzeitig zart - wunderschön :)

Mittwoch, 3. Juni 2015

Das verwunschene Plumpsklo



Versteckt zwischen dornigen Rosenbüschen steht - das Plumpsklo. Kaum mehr zugänglich sehnt es sich heute nach der Zeit, in der es ein beliebter, begehrter, ja oft umkämpfter Ort war. So harrt es aus in der Hoffnung auf Erlösung, das verwunschene Plumpsklo.