Mittwoch, 29. August 2012

Exotische Experimente: Stevia




Dieses ist eine selbst geklonte Stevia-Pflanze. Stevia ist ja als Zuckerersatzstoff in aller Munde, seit die EU diese Pflanze zugelassen hat. Doch was ist in den Präparaten dann wirklich drin? Synthetisches oder echte, gewachsene Pflanzenbestandteile? Sicher kann man's wissen, wenn man mit eigener Stevia aus dem Garten süßt.


Stevia klonen
Geht ganz einfach. Wie genau, ist beschrieben im Artikel Stevia selber klonen. Das ist übrigens dieselbe Steviapflanze, nur noch viel jünger und kleiner. Stevia kannst du überwintern, allerdings nur drinnen. Sie ist nicht frostfest. Am besten im Herbst ordentlich zurückschneiden, Blätter trocknen und verwenden. Sie treibt dann (meist) nach dem Winter wieder frisch aus.

Stevia verwenden
Am liebsten mag ich Stevia als Würze für alle möglichen Heißgetränke. Die Blätter geben den Süßstoff besonders gut ab, wenn sie wie Tee getrocknet sind. Du kannst sie also in einem Säckchen einfach in Kaffee, Glühwein & Co hängen oder aber einer selbst gemachten Teemischung einfach schon beifügen (bei einer gekauften klappt das natürlich auch):

Kommentare:

  1. Und im Unterschied zu Stevia in diversen Joghurts und Getränken hat das auch tatsächlich eine Pflanze gesehen :D

    AntwortenLöschen
  2. das ist sozusagen eine Pflanze ;)

    AntwortenLöschen